JHV Dorfkompanie

Hauptmann Franke im Amt bestätigt – Michael Webers neuer Unteroffizier der Dorfkompanie

Paderborn Neuenbeken: Eine große Anzahl sichtlich zufriedener Schützenbrüder, sowie eine stattliche Anzahl erschienener Ehrengäste konnte Kompaniehauptmann Wolfgang Franke zusammen mit seinen Vorstandskollegen am vergangenen Samstag in der Beketalhalle in Neuenbeken zur Jahreshauptversammlung der Dorfkompanie begrüßen.

Zufrieden sicherlich auch deshalb, da hinter den Schützen des Stadtteils Neuenbeken, ein äußerst ereignisreiches und auch sehr erfolgreiches Jubiläumsjahr liegt, welches es nunmehr formal zu verabschieden galt. Dieser Erfolg spiegelte sich auch in den von Oberst Martin Leßmann und Ortsvorsteher Helmut Pütter gesprochenen Grußworten im Rahmen der Versammlung wieder. Sie beide dankten den Schützen des gesamten Vereins und Bürgern des „Bekedorfes“ für ihren unermüdlichen Einsatz im zurückliegenden Schützenjahr, ohne den ein solch hervorragendes Jubeljahr sicher nicht durchführbar gewesen sei.

Nachdem zuvor das Protokoll der Vorjahresversammlung verlesen und genehmigt worden war, der Geschäftsbericht über das vergangene Geschäftsjahr sowie auch der Kassenbericht die Zustimmung der Versammlung gefunden hatten, wurde dem amtierenden Kompanievorstand um Hauptmann Wolfgang Franke, auf Antrag der Kassenprüfer einstimmig die Entlastung erteilt. Sodann kam es zu dem wohl wichtigsten Tagesordnungspunkten des Abends denn sowohl für den Kompaniehauptmann als auch für fünf der insgesamt acht Unteroffiziere der Kompanie Wolfgang Klette, Johannes Eikenberg, Andreas und Markus Schäfers sowie Peter Grote waren die Wahlperioden abgelaufen. Zur Durchführung der Hauptmannswahl übernahm der Ehrenoberst des Heimatschutzvereins, Aloys Hoischen die Leitung der Versammlung und führte, bevor er den eigentlichen Wahlgang eröffnete, den Anwesenden in einer kurzen Ansprache noch einmal die Leistungen und Verdienste des Kompaniechefs in Laufe seiner langjährigen Vorstandsarbeit vor Augen. Bis auf den Vorschlag der Wiederwahl kamen sodann keine weiteren Vorschläge aus der Versammlung und Hauptmann Franke, der auch gern bereit war sich weiterhin für diese Führungsposition zur Verfügung zu stellen, konnte in der folgenden, geheimen Abstimmung 72 von 73 abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen und steht somit für weitere drei Jahre an der Spitze der Dorfkompanie. Auch die vier Unteroffiziere Wolfgang Klette, Johannes Eikenberg, Andreas und Markus Schäfers wurden durch die Versammlung einstimmig in ihren Positionen bestätigt und gehören somit für ebenfalls 3 weitere Jahre dem Vorstand der Dorfkompanie an. Lediglich für den bisherigen Unteroffizier Peter Grote, welcher sich nach nunmehr 8 jähriger Unteroffizierstätigkeit aus zeitlichen und beruflichen Gründen leider nicht mehr in der Lage sah, weiterhin zur Verfügung zu stehen, musste aus den Reihen der Dorfschützen ein Nachfolger für 3 Jahre gewählt werden. Hierzu wurde der Schützenbruder Michel Webers vorgeschlagen, welchem sodann ebenfalls mit einem einstimmigen Votum der Versammlungsteilnehmer das Vertrauen ausgesprochen wurde und Hauptmann Wolfgang Franke ihn zum neuen Unteroffizier der Kompanie ernannte. Im weiteren Verlauf des Abends wurde Ernst Brinkmann für den turnusmäßig nach zwei Jahren aus dem Amt scheidenden Kassenprüfer Uwe Brachmann, zum neuen Prüfer der Kompaniekasse gewählt.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung wurde durch Schützenbruder Bernhard Beineke der Schützenfestfilm aus dem Jahr 1988 gezeigt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.