Nachbarschaftshilfe an der Flüchtlingsunterkunft

Nachdem bei der großen „Frühjahrsputz“-Aktion vom ASP Feld und Flur rund um Neuenbeken gereinigt worden sind, wollen wir nun unseren neuen Mitbewohnern im Dorf tatkräftig zur Seite gehen.

Auf Bitten der Initiative „Nachbarschaftshilfe Neuenbeken, St. Marien“ und unseres Pastors, Markus Stadermann, wird unter der Federführung vom Heimatschutzverein am Samstag, 16. April ab 9:00 Uhr ein großer Arbeitseinsatz am Wiebach stattfinden.

Das  dortige Grundstück der Stadt Paderborn ist in den letzten Jahren ziemlich zugewuchert. Auch haben manche Vorgänger unserer neuen Nachbarn einiges an Unrat hinterlassen, der keinen schönen Eindruck hinterlässt

Aufgabe wird es sein, gemeinsam mit den neuen Bewohnern, dort die Büsche und Hecken zu schneiden, Platz für Neues zu schaffen, den Müll zu entsorgen und für die Familien dort ein Platz zum Wohlfühlen zu schaffen.

Die Stadt Paderborn wird einen Container vor Ort bereitstellen, den es zu füllen gilt.

Wir würden uns freuen, wenn sich viele Schützen,  Nachbarn und andere Mitbürger einfinden um gemeinsam mit dem Vorstand des Heimatschutzverein dort zu helfen.

IMG_1142-3-1024x355Ein Teil unserer „neuen“ Mitbürger beim Osterfeuer.