Manfred Pütter neuer Kaiser im Beketal

Manfred Pütter neuer Kaiser im Beketal

22 ehemalige Könige des Heimatschutzvereins Neuenbeken haben sich ein spannendes Wettschießen geliefert, bei dem jeder der Schützen Kaiser werden wollte.

Dem amtierenden König 2012/2013 Manfred Pütter gelang es schließlich, mit dem 168. Schuss die Reste des Schützenadlers  um 18:15Uhr aus dem Kugelfang zu schießen.

Zuvor gab es schon bei den Prinzen einen packenden Wettkampf:

Dieter Fulde (Zepter), Ehrenoberst Theo Schäfers (Krone) und Burkhard Wrede (Apfel) sicherten sich die entsprechenden Insignien.

Großer Beifall erklang jedes Mal auf dem Festplatz, als Rudolf Wetter zu seinem Schuss antrat. Mit 91 Jahren war der König von 1974 der älteste Teilnehmer im Starterfeld.

Mit einem Festball klang das Kaiserschießen zum Anlass des 430jährigen Jubiläums in den frühen Morgenstunden aus.

 

alt

v.l.n.r.: Zepterprinz Dieter Fulde, Kronprinz Theo Schäfers, Apfelprinz Burkhard Wrede, Oberst Norbert Franke (Bild oben: König und Kaiser Manfred Pütter)