Versammlung unter erschwerten Bedingungen

Christian Koch komplettiert Unteroffizierscorps

 

Ein großer Schreck durchfuhr die Vorstandskollegen der Dorfkompanie des Heimatschutzvereins Neuenbeken 1583 e.V., als sie am vergangenen Samstag eine gute Stunde vor Versammlungsbeginn die Beketalhalle an der Alten Amtsstraße in Neuenbeken betraten, um für die an diesem Abend satzungsgemäß anberaumte Jahreshauptversammlung letzte Vorbereitungen zu treffen. Ein vermutlich defekter Schlauch hatte große Teile des Hallenbodens mehrere Zentimeter unter Wasser gesetzt. Nur ein beherztes Eingreifen des gesamten Kompanievorstandes in Schlips und Kragen machte es möglich, den Veranstaltungsort noch vor Versammlungsbeginn wieder einigermaßen trocken zu legen. So konnte Kompaniehauptmann Wolfgang Franke dann doch noch pünktlich um 20.00 Uhr die Jahreshauptversammlung seiner Kompanie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 eröffnen.

 

Der Kompanievorstand um Hauptmann Franke konnte sich freuen, denn trotz der widrigen Wetterlage an diesem Abend waren wieder erfreulich viele Schützenbrüder und Ehrengäste der Einladung zur Versammlung gefolgt und die Beketalhalle war bis fast auf den letzten Platz gefüllt. Diese Freude spiegelte sich auch im Grußwort von Oberst Norbert Franke (Bruder des Kompaniehauptmanns) wider, welcher die starke Beteiligung ausdrücklich lobte. „Zeigt dies doch das große Interesse am Schützenwesen in unserem Heimatort und die starke Verbundenheit der Schützenbrüder zu ihrer Dorfkompanie“ so Oberst Norbert Franke. Nachdem die geschäftsführenden Offiziere der Kompanie der Versammlung ihre Rechenschaftsberichte abgegeben hatten, wurde dem gesamten Vorstand auf Antrag des Kassenprüfers Uwe Brachmann einstimmig die Entlastung für das zurückliegende Geschäftsjahr erteilt. Dann folgten die wohl wichtigsten Tagesordnungspunkte des Abends, die Wahlen. Für die beiden langjährigen Kompanieleutnante Geschäftsführer Hartmut Günnewig sowie den Kassierer Michael Grote war die jeweils dreijährige Amtszeit abgelaufen. Beide waren gern bereit sich für weitere 3 Jahre für diese Positionen zur Verfügung zu stellen und konnten beide, ohne dass andere Wahlvorschläge aus der Versammlung heraus erfolgten, in geheim durchgeführten Wahlgängen, deutlich mehr als 90% der Stimmen auf sich vereinigen. Ebenso waren für die beiden Unteroffiziere Christoph Rüngeler und Matthias Beineke die Wahlperioden abgelaufen. Christoph Rüngeler, welcher sich auf Nachfrage des Kompaniechefs weiter zur Wahl stellte, wurde durch die anwesenden Schützenbrüder sodann einstimmig per Handzeichen für weitere drei Jahre wiedergewählt. Matthias Beineke hingegen, der dem achtköpfigen Unteroffizierscorps der Dorfkompanie seit nunmehr 9 Jahre angehört hatte, stellte seinen Posten aus zeitlichen Gründen zur Verfügung. Hauptmann Wolfgang Franke bedauerte diese Entscheidung und dankte dem scheidenden Vorstandsmitglied Matthias Beineke in seiner Ansprache für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Als Nachfolger für Matthias Beineke wurden aus der Versammlung die Schützenbrüder Christian Koch und Marius Benkelberg vorgeschlagen. Von den beiden vorgenannten stellte sich jedoch nur Christian Koch dem Votum der Schützenbrüder und wurde anschließend mehrheitlich bei nur einer Enthaltung, ohne Gegenstimmen -per Handzeichen- zum neuen Unteroffizier der Dorfkompanie auf die Dauer von 3 Jahren gewählt. Letztlich musste für den turnusgemäß aus dem Amt scheidenden Kassenprüfer Dennis Lütkemeyer dann noch ein Nachfolger für zwei Jahre gewählt werden. Hierzu wurde der Schützenbruder Stefan Schäfers vorgeschlagen und einstimmig von der Versammlung auf zwei Jahre gewählt. Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes machte Hauptmann Franke besonders auf den am 09. Februar 2013 stattfindenden Karnevalsball in der Beketalhalle aufmerksam. Dieser wird zwar vom Neuenbekener Karnevalsverein organisiert und durchgeführt, jedoch maßgeblich von den Vorständen beider Kompanien des Heimatschutzvereins unterstützt. Auch gab er bekannt, dass das diesjährige Osterfeuer in Neuenbeken am Ostersonntag unter der Federführung der Dorfkompanie stattfinden wird. Auf Vorschlag des Vorstandes und breiter Zustimmung der Versammlung soll der Reinerlös dieser Veranstaltung in diesem Jahr verschiedenen Jugendabteilungen des Dorfes zu Gute kommen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.